Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Hinter dem Namen steht mein lieber Freund Peter Pancke, der am 31.8.2004 verstorben ist. Zum Gedenken an ihn habe ich damals seine Initialen in den Teamnamen aufgenommen. So ist Peter immer dabei, so wie er es auch war, als er noch lebte.

Slotracing war eines seiner liebsten Hobbies und wir haben zusammen viele Rennen gefahren und diverse Renncentren in der ganzen Republik unsicher gemacht.

Zu Peter Pancke ist einiges mehr zu erfahren, einfach oben auf "Peter Pancke" klicken....

Ich bin Gerd van de Wiel und für diese Seiten verantwortlich.

Ich bin ca. 30 Jahre alt und verdiene meine Brötchen als selbstständiger Generalvertreter der Württembergischen Versicherung. Wer sich also anständig versichern möchte, braucht sich nur bei mir zu melden. Besser als bei Ich??? Jibbet nich!!

Als mentalen Ausgleich zu meinem stressigen Job habe ich im Jahr 2000 mit dem Slotracing angefangen. Anfangs noch mit 1:32ern aus der Packung, dann mit selbstgefrickeltem Alu-Chassis auf ner Carrera im Keller in Dibbersen....21 Volt mit Cheetah-Motörchen, das ganze auf 25 Metern....spannend;-))

Irgendwann bekam ich dann einen richtigen 1:24 Boliden in die Finger  und war quasi sofort mit dem Scale-Virus infiziert; Nieten setzen..Geil!!!!

Naja, mittlerweile ist viel Wasser die Elbe runtergeflossen und 2015 habe ich das Slotracing an den Nagel gehängt. Dafür gab es viele gute und schlechte Gründe, ist auch eigentlich egal. 

Zum Glück gibt es auch viele andere Zeitvertreibe.....ich darte jetzt wieder:-) Dementsprechend gibt es eigentlich auch PP-Racing nicht mehr, auch wenn Peter mit Dart wohl nix am Hut hatte, PP58 ist meine neue Brand....